Civardi Furniture – Qualität bis ins Detail.

Civardi Furniture ist ein australischer Tischlereibetrieb, der sich auf individuelle und hochwertige Inneneinrichtungen für den gewerblichen und privaten Bereich spezialisiert hat.

Civardi’s Philosophie erkennt man schon am Büro- und Produktionsgebäude. Ein beeindruckender Ausstellungsraum – von der gewundenen Außentreppe und dem Fahrstuhl, über den Besprechungsraum, den Arbeitsplätzen, bis hin zu den Deckenelementen und dem Beleuchtungssystem. „Wir haben alles selbst gebaut“, so David Civardi.

Kreativität und Individualität
Von Beginn an ist das Unternehmen gewachsen und hat sich im Laufe der Jahre den Ruf erworben, einer der führenden australischen Hersteller von hochwertigen Tischlerarbeiten zu sein.

Das moderne Werk in Rydalmere NSW produziert mit einer Mischung aus traditionellen Holzbearbeitungsmaschinen und fortschrittlichen automatisierten Fertigungsanlagen.

Die Individualität seiner Kundenprojekte fordert von Civardi nicht nur Kreativität, sondern auch einen Vorrat unterschiedlichster Materialsorten. Um diese Sortenvielfalt handhaben und verarbeiten zu können, hat Civardi Furniture, in enger Zusammenarbeit mit HOMAG Australia, seine Produktion mit Maschinen und Anlagen ausgestattet, mit denen passend zur Firmenphilosophie effizient und mit hoher Qualität produziert werden kann.

Immer einen Schritt voraus
Für David Civardi ist es wichtig, mit seinem Unternehmen immer einen Schritt voraus zu sein. Das zeigt auch die Produktion. So hat Civardi Furniture seine zwei CNC Bearbeitungsmaschinen zusammen mit einer Plattenaufteilsäge und einem Flächenlager zu einer harmonischen Bearbeitungszelle verkettet.

Die Kantenanleimmaschine mit PUR System und die CNC-Bohr- und Dübeleintreibmaschine komplettieren perfekt die Produktion.

Besonders die Bearbeitungszelle zeigt ihre Effektivität. Mit ihr erreicht Civardi aktuell ganze 30 bis 40 % mehr Output bei gleichzeitiger Steigerung der Flexibilität, inklusive einer besseren Materialnutzung durch das integrierte Restteilehandling. „Wir wissen genau, welches Material vorhanden ist und welche Restteile wir haben. Wir können diese Teile jederzeit wiederverwenden, wann immer wir sie brauchen, auch für andere Projekte,“ so David Civardi. Durch die Lagersteuerung behält Civardi Furniture den Überblick und kann Projekte genau kalkulieren – jetzt und zukünftig.

„Wer nicht automatisiert und in diese Technologie investiert, kann in der heutigen Zeit nicht mehr mithalten und bleibt letztlich stehen.”

David Civardi, General Manager Civardi Furniture

„Wir wollten schon immer das Beste und haben daher HOMAG Maschinen gekauft. Die Entscheidung haben wir nicht bereut.”

David Civardi, General Manager

Civardi Furniture
Office & Factory
42 Bridge Street
Rydalmere NSW 2116 Australia

www.civardi.com.au

Weitere Artikel

Link

Nur ihre Entwickler können
sie auseinander halten.

Es ist ein spannender Moment bei der Installa­tion einer neuen HOMAG Anlage: Nachdem die einzelnen Komponenten aufgebaut und verbunden wurden, fährt ein erstes Werkstück über das Transportband. Planmäßig wird es […]

Link

Index Living Mall – Konzepte für Lebensräume

Wer nach Bangkok fliegt, landet häufig auf dem internationalen Flughafen Don Mueang. Immerhin nutzten 2017 diese Drehscheibe fast 38 Millionen in- und ausländische Passagiere. Die Zeit bis zu ihrem Abflug verbringen sie nicht selten in einer der vielen Einkaufsmöglichkeiten des Flughafens. Eine davon ist der Concept Store „Sky Living by Index Living Mall“.

Link

Vorfertigung und Nachhaltigkeit in UK

Hoher Vorfertigungsgrad In Großbritannien hat sich die Regierung ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: bis Mitte der 2020er Jahre sollen jährlich 300.000 Häuser gebaut werden. Doch dazu sind moderne Produktionsmethoden erforderlich, denn […]